deutsch • enfrit kontakt

«Wer nicht fliegt, wird überflügelt». Mit dieser weitsichtigen Devise wurde 1938 die Stiftung Pro Aero gegründet.

Die Wahrnehmung in der öffentlichkeit und bei Institutionen zu fördern, dass die Luftfahrt wegweisend für viele künftige Entwicklungen sein wird, war bereits in frühen Zeiten ein wichtiges Anliegen der Stiftung.

Das heutige «Gesamtsystem Luftfahrt» in der Schweiz ist von nationaler Bedeutung - die Schaffung der dazu notwendigen Voraussetzungen ist das Leitmotiv der Stiftung Pro Aero.

Stiftungszweck

Die Stiftung bezweckt die Förderung der schweizerischen Luftfahrt, insbesondere bei der Jugend und im Bereich der sportlichen Betätigung. Sie schenkt neben der Förderung der Flugsicherheit auch den Anliegen des Umweltschutzes gebührende Beachtung. Die Stiftung erstrebt eine enge Zusammenarbeit mit dem AeCS und bemüht sich, auch bei Behörden aller Stufen und bei andern Institutionen das Verständnis für die Bedürfnisse der nationalen Luftfahrt zu fördern.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich mit dem Stiftungszweck identifizieren können und wir Sie als neuen Sponsor der Stiftung Pro Aero begrüssen dürfen.

Die spezielle Dokumentation für Sponsoren finden Sie hier.